Ausflug nach Beromünster

Samstag, 3. Juli 2021
KKLB – Kunst und Kultur im Landessender Beromünster

Erinnern Sie sich an den Landessender Beromünster? Bis 2008 wurde von dort «Radio Beromünster» ausgestrahlt. Im ehemaligen Betriebsgebäude des Senders befindet sich seit 2011 das Zentrum für Kunst und Kultur im Landessender Beromünster (KKLB), eine Initiative des Künstlers Werner Zihlmann alias Wetz. Heute ist das KKLB eines der grössten und erfolgreichsten Kunst- und Kulturprojekte der Schweiz.

Das einmalige Ensemble des KKLB liegt mitten in schönster Landschaft, direkt auf der Zielgeraden von Sursee nach Beromünster. Es umfasst ein zentrales Gebäude mit über 45 kleinen und grossen Räumen, drei alte Villen, eine Bunkeranlage, eine Schafstallung, mehrere Pavillons und einen mysteriösen Neubau ohne Fenster – «Zihlenfeldlöchli». Die Anlage ist mit ihren Installationen und Ausstellungen ein riesiges Gesamtkunstwerk. Das Hauptinteresse des KKLB gilt der Vermittlung der künstlerischen Arbeiten, die hier ausgestellt sind. Sie entfalten im Zusammenwirken mit den aussergewöhnlichen Räumlichkeiten erst recht ihre Wirkung. Wetz selbst wird uns 90 Minuten lang durch die Anlage führen.

Mit dem Bührer-Car fahren wir gemütlich nach Beromünster. Einstiegsmöglichkeiten bestehen um 8.10 Uhr im Hirzel und um 8.30 Uhr beim SPAR am Bahnhof Horgen. Beim KKLB angekommen, stärken wir uns mit Kaffee und Gipfeli, dann geht es auf die Führung. Anschliessend laden wir (bei hoffentlich schönem Wetter) zum Picknick in der einzigartigen «Waldkathedrale» ein. Rückkehr gegen 16 Uhr.

Kosten: 50 Franken pro Person.

Um Anmeldung wird gebeten bis 25. Juni bei Alke de Groot, 044 727 47 30, degroot@refhorgen.ch.

Flyer

Zurück