Kolibri & Sonntagschule

Für kleinere und grössere Kinder – ab dem Kindergarten bis zur 6. Klasse – sind die spannenden Geschichten der Bibel, das Erfahren einer Feier, das Theaterspielen, Basteln und einfach die tolle Zeit zusammen ein Erlebnis, das nachhaltigen Eindruck macht.

Mit dem «Kolibri» und dem gemeinsamen Mittagessen (kostenlos) wollen wir das Miteinander im Alltag unterstützen und fördern. Höhepunkte bilden auch der kantonale «Kolibri»-Tag mit Andrew Bond oder die Teilnahme am Weihnachtsspiel.

Das «Kolibri» findet einmal monatlich am Mittwochnachmittag von 12.00 bis 15.30 Uhr im Kirchgemeindehaus statt. Ungefähr um 12.30 Uhr essen wir zu Mittag – wer will, kann auch nach dem Mittagessen um 13.00 Uhr kommen.

Betreut wird das Kolibri von einem engagierten Team mit Monika Fässler, Ruth Müller und Christa Walthert.

Im Hirzel findet sporadisch die Sonntagschule statt. Nach Beginn des Gottesdienstes mit den Erwachsenen, wird den Kindern im Pfarrhausschopf eine biblische Geschichte erzählt. Mit Liedern, Spielen und Bastelarbeiten wird deren Inhalt vertieft.

Geleitet wird die Sonntagschule von Jugendlichen (Natascha Höhn, Laura Näf, Janik Staub), der ehemaligen Kirchenpflegerin Barbara Bachmann und dem pensionierten Primarlehrer Jöri Bernhard.