Kirchgemeindeversammlung vom 1. Dezember 2019

AMTLICHE ANZEIGE

 

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Horgen

Protokoll der Kirchgemeindeversammlung vom 1. Dezember 2019

 

  1. Genehmigung Zusammenarbeitsvertrag der H2OT-Kirchgemeinden (Horgen-Oberrieden-Thalwil): Verlängerung um weitere 2 Jahre bis 31.12.2021
  1. Genehmigung Voranschlag für das Rechnungsjahr 2020 und Festlegung des Steuerfusses auf 10%
  1. Es sind keine Anfragen gemäss § 17 Gemeindegesetz eingegangen innert der gesetzlichen Frist.

Protokoll und Rechtsmittel

Gegen diese Beschlüsse kann, wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung, innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs bei der Bezirkskirchenpflege Horgen, Dr.iur. Max Walter, Bickelstrasse 3, 8942 Oberrieden, erhoben werden.

Im Übrigen kann gegen diese Beschlüsse gestützt auf § 151 Abs. 1 des Gemeindegesetzes (Verstoss gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit) innert 30 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Beschwerde bei der Bezirkskirchenpflege Horgen erhoben werden. Die Kosten des Beschwerde- und Protokoll-berichtigungsverfahrens hat die unterliegende Partei zu tragen.

Begehren um Berichtigung des Protokolls in der Form eines Rekurses sind innert 30 Tagen von Beginn der Auflage an gerechnet, bei der Bezirkskirchenpflege Horgen einzureichen (vgl. § 54 des Gemeindegesetzes). Das Protokoll liegt ab Montag, 9. Dezember 2019 für die Stimmberechtigten im Sekretariat, Kelliweg 21 während den Öffnungszeiten zur Einsicht auf.

Die Rekurs- oder Beschwerdeschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist, soweit möglich, beizulegen.

Horgen, 2. Dezember 2019

Evangelisch-reformierte Kirchenpflege Horgen

Markus Rauber, Präsident
Jürg Pfister, Aktuar

 

Pressemitteilung zur KGV

Weisung zu Traktandum 1

Anhang H2OT-Vertrag

Weisung zu Traktandum 2

Anhang Voranschlag 2020